Warmer Kartoffelsalat mit Spinat und Paranüssen

Manchmal müssen es einfach Kartoffeln sein, zumindest für mich. Ich habe mittlerweile wenigstens einmal im Monat einen richtigen Kartoffelhunger. Meistens werden die leckeren Erdäpfel dann einfach nur zerstampft, um Kartoffelbrei daraus zu machen. Aber dieses Mal wollte ich die Kartoffeln gern mit ein wenig Grünzeug zusammenbringen – also Kartoffelsalat, warm und lecker sollte er sein. Genau das richtige für dieses wechselhafte Herbstwetter.

Der warme Kartoffelsalat mit Spinat und Paranüssen ist eine wunderbare Abwechslung

Was du dazu brauchst:

  • 6-8 kleine bis mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Schalotten
  • 1-2 handvoll frischen Spinat
  • 1 handvoll Paranüsse
  • Salz /Pfeffer

für die Sauce:

  • 1 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL Wasser
  • Pfeffer & Salz

Wie es geht:

Die Kartoffeln in einem Topf mit ausreichend Wasser kochen bis sie bissfest oder durch sind – sie sollten jedoch nicht auseinander fallen. Die Kartoffeln abgießen und etwa 10-15 Minuten leicht abkühlen lassen. In der Zwischenzeit in einer Pfanne die Schalotten kurz anbraten. Dann den Spinat in grobe Streifen schneiden. Als nächstes schneidest du die Kartoffeln in Scheiben, gibst sie in eine größere Schüssel und fügst dann die Schalotten und den Spinat hinzu. Durch die Restwärme der Kartoffeln wird der Spinat noch leicht mitgegart. Anschließend mit Salz und Pfeffer würden und die Paranüsse, grob gehackt darüber geben. Nun noch schnell die Sauce anrühren. In einem Schälchen bringst du Wasser, Öl, Senf und Honig zusammen und verrührst die Zutaten bis eine leichte Cremesauce entsteht. Diese gibst du zum Abschluss noch über den Kartoffelsalat.

warmer Kartoffelsalat

Simone

Eigentlich backe ich am liebsten! Irgendwie glaube ich, dass es sowas wie ein Backtalent in meiner Familie gibt. Beim Kochen hingegen bin ich eher einfach gestrickt - es gibt 2 Regeln für ein leckeres Gericht: 1) es muss einfach sein und 2) es soll möglichst bunt sein. Damit ist man schon auf einem guten Weg in Richtung gesunde Ernährung! Mit Nahrungsmitteln und einzelnen Zutaten beschäftige ich mich erst seit einem Jahr und finde es super spannend zu lernen, was Essen mit dem Körper machen kann... einiges davon möchte ich mit euch teilen, darum koche ich für euch in diesem Blog :) Eure Simone

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.