Endspurt-Energizer

Es ist Freitag, das Wochenende ist zum Greifen nah  und du sitzt im Büro und musst noch ein kleines bisschen durchhalten? Hier ist ein kleiner Energizer für den Enspurt ins Wochenende. In der Nu3 Insiderbox durfte ich dieses überraschend leckere Matcha-Choco-Mix Getränk probieren und war ganz hin und weg.

Ich habe jetzt schon einige Male Matchapulver ausprobiert und muss feststellen, dass ich den ganz puren Matcha-Tee einfach nicht mag… In Kombination mit etwas Süße oder eine Nuss-, Reis- oder Hafermilch allerdings finde ich es durchaus ok. Als dieser Matcha-Choco-Mix in meine Tür flatterte war ich erst nicht so happy, schon wieder so ein merkwürdiger Mix.

Aber hey, ich fand das echt lecker – liegt wohl auch daran, dass ich als Choco-Freak für alles schokoladige zu begeistern bin. Der Drink wird mit 50 ml heißem Wasser angerührt und mit ca. 150-200 ml Nussmilch aufgegossen. Damit war der Drink angenehm handwarm und hat mir einen tollen Energieboost für den Wochen-Endspurt gegeben.

IMG_4702

Du willst den Matcha-Choco-Mix auch mal probieren? Dann schau einfach vorbei auf www.nu3.de

Happy Friday everyone!

 

Simone

Eigentlich backe ich am liebsten! Irgendwie glaube ich, dass es sowas wie ein Backtalent in meiner Familie gibt. Beim Kochen hingegen bin ich eher einfach gestrickt - es gibt 2 Regeln für ein leckeres Gericht: 1) es muss einfach sein und 2) es soll möglichst bunt sein. Damit ist man schon auf einem guten Weg in Richtung gesunde Ernährung! Mit Nahrungsmitteln und einzelnen Zutaten beschäftige ich mich erst seit einem Jahr und finde es super spannend zu lernen, was Essen mit dem Körper machen kann... einiges davon möchte ich mit euch teilen, darum koche ich für euch in diesem Blog :) Eure Simone

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Laura sagt:

    Hallo!

    Matcha-Tee mit Schokolade? Klingt zuerst wirklich wie ein merkwürdiger Mix.

    Aber wenn es so gut schmeckt, wie du sagst, muss das jeder mal probiert haben, nicht wahr?

    LG,

    Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.